START IMPRESSUM

IRIS VON ARNIM

Brand Vision
Brand Strategy
Corporate Design
Brand Packaging
Corporate Website
IRIS VON ARNIM

Neupositionierung im Spannungsfeld zwischen Reduktion, Neuem und Bewahrendem. Moderne und Tradition.

Das ursprüngliche Corporate Design aus dem Jahr 1992 und die Marke wurden im Markt zu wenig wirkungsvoll wahrgenommen. Aus der Produktion hochwertiger Strickwaren wurde durch den Relaunch erstmals das Luxus-Label "Iris von Arnim", welches sich nun zugleich für jüngere Käuferschichten öffnete.

Das Projekt beinhaltete die Entwicklung einer neuen Branding-Strategie, einer neuen Wort-/Bildmarke, eines neuen Corporate Designs, einer eigenen Bildsprache und eines neuen Internetauftritts, der die Klarheit des Corporate Designs und die neue Markenpräsenz feinfühlig in die Digitale Welt umsetzte.

Die klare reduzierte Handschrift der Modeschöpferin zeigt sich im Auftritt der neuen Marke. Die Corporate Farben sind Schwarz, Weiss und wechselnde Farben im Bereich Bildsprache, Anzeige und Kampagne. Der Relaunch der Marke Iris von Arnim entfaltete sich im Spannungsfeld zwischen Reduktion, Neuem und Bewahrendem. Moderne und Tradition. 

Denn MODERN bleiben bedeutet immer zur Wandlung bereit sein. Über die moderne neue Bildsprache mit stilistischen Brüchen sollte auch eine Öffnung der Marke hin zu einem jüngeren Kundenstamm erreicht werden. Hier verwendete die Agentur wechselnde Farbwelten und eine Bildsprache, die durch Brüche besticht. (Fotorechte: Vincent Peters)

Kennzeichnend für die herausgearbeiteten Werte der Marke Iris von Arnim sind: Die absolute Liebe zum Detail, die Perfektion, Leidenschaft, Qualität, Tradition und gezielte Brüche in die Moderne. Diese Markenwerte wurden vermittelt über die gesamte differenzierte - völlig neu entworfene - Markenpräsenz. 

Die Marke erlangte durch den erfolgreichen Rebrand zu neuer Strahlkraft im Markt. Das erfolgreiche Familienunternehmen ist mittlerweile weltweit in 200 exclusiven Multibrand-Stores sowie Modehäusern vertreten.

 

Die Erfolgsgeschichte der Brand Iris von Arnim: 

"Die Hamburger Designerin wollte die Welt der deutschen Mode verändern. Ein hoch gestecktes Ziel. 30 Jahre später blicken wir zurück und stellen fest: Sie hat es geschafft. Kaum zu glauben, aber die Karriere einer der erfolgreichsten deutschen Modeschöpferinnen hat mit selbstgestrickten Pullovern begonnen, die reißenden Absatz fanden. 

1976 eröffnete Iris von Arnim ihre erste Boutique in München. Bereits drei Jahre später feierte sie ihre handgefertigte und -signierte farbenfrohe Kollektion auf der Modemesse CPD in Düsseldorf Premiere. Aufgrund der großen Nachfrage wurde die bis dato von Heimstrickerinnen angefertigte Produktion ausgeweitet und nach Italien verlagert. 

Dennoch ist der Handstrick-Charakter geblieben. Seit 1985 verwendete sie als eine der ersten deutschen Designerinnen Cashmere und konzentriert sich seither auf dieses luxuriöse Material, was ihrem Anspruch an höchste Qualität gerecht wird. Zu diesem Zeitpunkt beschließt die Designerin die Kollektion vom Handstrick-Charakter zu lösen. 

Seit 1993 entwirft Iris von Arnim zusätzlich zur Strickware eine umfassende, farblich abgestimmte Kollektion, der sogenannte "Iris von Arnim-Totallook". Der 1998 eröffnete Iris von Arnim-Shop in Kampen auf Sylt hat einen großen Anteil am stetigen Wachstum des Unternehmens. Eine kleine Accessoire-Kollektion wird 2002 lanciert. 

Iris von Arnim ist heute die einzige Traditionsmodemarke, für die die Gründerin mit ihrem eigenen Namen steht und gleichzeitig als Designerin arbeitet. Ihre Kollektionen sind unter anderem bei Maendler in München, Unger in Hamburg und im Berliner Quartier 206 erhältlich. "

( Quelle: E L L E )  

http://www.irisvonarnim.de/

http://www.elle.de/Designer/Iris-von-Arnim_1138042.html

http://www.vogue.de/people-kultur/people-news/opening-iris-von-arnim

CREDITS : Photographien der Stills:

http://www.studio-stemmler.com

 

 

 

 

 



IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM

IRIS VON ARNIM


« Portfolio